Deutschland folgt dem globalen Trend der Migration in die Cloud

Frankfurt, Deutschland–(GESCHÄFTSDRAHT). heute Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), ein weltweit führendes Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen.

Der ISG Provider Lens™ Public Cloud – Solutions and Services 2022 Report für Deutschland zeigt, dass Public Clouds und Private Cloud-Technologien es Unternehmen ermöglichen, Daten und Anwendungen ortsunabhängig verfügbar zu machen und agile Entwicklungsmethoden umzusetzen. In Deutschland wächst insbesondere das Interesse an IaaS/PaaS-Diensten weiter, getrieben von der branchenübergreifenden Nachfrage nach Flexibilität, Skalierbarkeit, Sicherheit und schneller Anwendungsentwicklung, die in On-Premises-IT-Umgebungen nicht verfügbar sind. Sichere Cloud-basierte File-Sharing-Systeme für Unternehmen sind ebenfalls wichtige Tools, um Remote-Arbeit zu ermöglichen.

„Vor allem durch die wachsende Zahl an Branchenlösungen setzen immer mehr Unternehmen in Deutschland auf die Dienste großer Hyperscaler“, sagt Andreas Fahr, Partner und Geschäftsführer der ISG DACH. „Für Organisationen, die ihre Daten in Deutschland sicher aufbewahren müssen, gibt es regionale Anbieter mit einem ähnlichen Leistungsportfolio.“

Auch Unternehmen in Deutschland verlagern laut ISG zunehmend SAP-Anwendungen aus On-Premise-Rechenzentren in die Cloud. Viele standen diesem Übergang skeptisch gegenüber, bereiten sich aber jetzt darauf vor, wenn sie von alten SAP-Umgebungen auf die SAP-S/4HANA-Plattform wechseln. Große Hyperscaler sowie lokale Anbieter mit landesinternem Speicher sind vollständig darauf vorbereitet, diese Transformationen zu unterstützen.

In Deutschland und anderen Märkten glauben Stakeholder, die an der Cloud-Migration und der digitalen Transformation von Unternehmen beteiligt sind, dass sowohl Beratung als auch Managed Services für den Erfolg notwendig sind, heißt es in dem Bericht. Die Nachfrage nach neuen Services zur Optimierung des operativen und finanziellen Managements von Cloud-Ressourcen von Unternehmen wächst. Dazu gehören AIOps, ein Toolkit zur Automatisierung von Cloud-Operationen mithilfe von KI, und FinOps, das Dashboards und Analysetools für das Kostenmanagement bereitstellt. Heutzutage verkompliziert die allgegenwärtige Nutzung mehrerer öffentlicher Clouds in jedem Unternehmen das Finanzmanagement und zwingt Dienstanbieter und Kunden, mehrere Tools zu integrieren.

Laut ISG ist die Notwendigkeit, das Kundenerlebnis, ein wesentlicher Treiber der Wettbewerbsfähigkeit, kontinuierlich zu verbessern, einer der häufigsten Gründe, warum Unternehmen in Deutschland und anderswo in digitale Transformation und Cloud-Plattformen investieren.

„Schnell wechselnde Kundenbedürfnisse in vielen Marktsegmenten erfordern eine datengestützte Entscheidungsfindung“, sagte Jan Erik Aase, Partner und globaler Leiter von ISG Provider Lens Research. “Unternehmen suchen bei Dienstleistern nach Werkzeugen, um dies zu ermöglichen.”

Der Bericht ISG Provider Lens™ Public Cloud – Lösungen und Services 2022 für Deutschland bewertet die Fähigkeiten von 100 Anbietern in sieben Quadranten: Beratungs- und Transformationsdienste für große Konten, Beratungs- und Transformationsdienste für mittlere Unternehmen, verwaltete öffentliche Cloud-Services für große Konten, öffentlich verwaltete Dienste Services Mid-Market-Cloud-Services, Hyperscale-Infrastruktur- und Plattformservices, SAP-HANA-Infrastrukturservices und sichere File-Sharing-Systeme für Unternehmen.

Der Report benennt CANCOM, Microsoft, NTT DATA und T-Systems als Leader in den drei Quadranten. Accenture, Arvato Systems, Atos, AWS, Capgemini, Claranet, Deutsche Telekom, Google, HCLTech, Infosys, TCS und Wipro sind in jedem der beiden Quadranten führend. All for One Group, Axians, Box, Brainloop, BTC, DRACOON, Dropbox, FTAPI, IBM, IONOS, Kyndryl, PlusServer, Rackspace Technology, Reply, skaylink und Syntax werden jeweils in einem Quadranten als Leader bezeichnet.

Darüber hinaus wurde Nordcloud in zwei Quadranten als Rising Star ausgezeichnet – ein Unternehmen mit einem „vielversprechenden Portfolio“ und „hohem Zukunftspotenzial“, wie von ISG definiert. EPAM, gridscale, Netfiles, OVHcloud und Syntax werden in jeweils einem Quadranten als Rising Stars bezeichnet.

Kundenspezifische Versionen des Reports sind von Arvato Systems, CANCOM, DRACOON, Grass Merkur, gridscale, IONOS, PlusServer, skaylink, Syntax und T-Systems erhältlich.

Der ISG Provider Lens™ Public Cloud 2022 Report – Solutions and Services for Germany ist für Abonnenten oder zum einmaligen Kauf auf dieser Webseite verfügbar.

Über ISG Provider Lens™ Research

Die ISG Provider Lens™ Quadrant-Forschungsreihe ist eine einzigartige Anbieterbewertung, die empirische, datengesteuerte Forschung und Marktanalyse mit den praktischen Erfahrungen und Erkenntnissen des globalen Beraterteams von ISG kombiniert. Unternehmen finden eine Fülle detaillierter Marktdaten und Analysen, die ihnen bei der Auswahl der richtigen Lieferantenpartner helfen, während ISG-Berater die Berichte verwenden, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu testen und Empfehlungen an die Firmenkunden von ISG zu geben. Die Studie umfasst derzeit Anbieter, die ihre Dienste weltweit, in ganz Europa sowie in den USA, Kanada, Brasilien, Großbritannien, Frankreich, Benelux, Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Australien und Singapur/Malaysia anbieten, wobei weitere Märkte in Vorbereitung sind. in der Zukunft. Um mehr über die ISG Provider Lens-Studie zu erfahren, besuchen Sie diese Webseite.

Eine begleitende Forschungsreihe, die ISG Provider Lens Archetype Reports, bietet eine einzigartige Bewertung von Anbietern aus der Perspektive bestimmter Kundentypen.

Über ISG

ISG (Information Services Group) (Nasdaq: III) ist ein weltweit führendes Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen. Als vertrauenswürdiger Geschäftspartner von mehr als 800 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit führenden Unternehmen, engagiert sich ISG dafür, Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors sowie Service- und Technologieanbieter dabei zu unterstützen, operative Exzellenz zu erreichen und schneller zu wachsen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf digitale Transformationsdienste, einschließlich Automatisierung, Cloud und Datenanalyse; Beratung zur Beschaffung; verwaltetes Risikomanagement und Dienstleistungen; Netzbetreiberdienste; Betriebsstrategie und -design; Änderungsmanagement; Marktforschung und Technologieforschung und -analyse. ISG wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stamford, Connecticut. ISG beschäftigt mehr als 1.300 Digitalexperten in mehr als 20 Ländern. Dieses globale Team ist bekannt für sein innovatives Denken, seinen Einfluss auf den Markt, sein tiefes Branchen- und Technologie-Know-how sowie seine erstklassigen Forschungs- und Analysefähigkeiten auf der Grundlage der umfassendsten Marktdaten der Branche. Weitere Informationen finden Sie unter www.isg-one.com.

Leave a Comment